panel 2

Nachrichtenarchiv

Die Broschüre “Beschäftigung als Lohnempfänger” wird gründlich umgearbeitet 2012-07-10

Zurzeit werden die Statistiken über die Beschäftigung als Lohnempfänger gründlich umgearbeitet.

Der direkte Anlass dazu ist das Capelo-Projekt, das ab 2011 angefangen hat (mehr Info). Dieses Projekt hat Folgen sowohl für die Zählung der Arbeitnehmer als auch für die Messung des Arbeitsvolumens im öffentlichen Sektor. Mehr im Besonderen werden die Beschäftigungsstatistiken über das statutarische Personal der öffentlichen Dienste seit dem ersten Quartal 2011 genauer der reellen Arbeitslage entsprechen, vor allem in Bezug auf die Systeme der Zurverfügungstelling wegen Krankeit oder der Zurverfügungstellung vor der Pension (u.a. im Unterrichtswesen).

Die Änderung in der Zählung der Arbeitnehmer (Arbeitsplätze/beschäftigte Arbeitnehmer) und des Arbeitsvolumens führt unvermeidlich zu einem Bruch in der Zeitreihe. Es wird die Aufgabe sein, die nötigen Anstrengungen zu machen, um den Bruch in der Zeitreihe so gut wie möglich zu kartografieren. Das Capelo-project ist noch immer nicht abgeschlossen. Für das erste und zweite Quartal 2011 wurden die Angaben noch fast ganz auf die “alte Weise” bekanntgegeben. Die Broschüren für diese Quartale schließen sich demnach noch an den Broschüren der vorhergehenden Jahre an. Ab dem dritten Quartal 2011 sind die Daten aber heterogener Art, sodass in Bezug auf den öffentlichen Sektor keine zuverlässigen Zahlen veröffentlicht werden. Aus diesem Anlass werden die Broschüren für das dritte und vierte Quartal 2011 bald in einer reduzierten Form erscheinen.

Sobald die Zahlen für den öffentlichen Sektor endgültig sind, werden sämtliche Statistiken seit dem ersten Quartal 2011 erneut veröffentlicht werden. Wir werden ebenfalls den Start der erneuerten Zeitreihe nutzen, um eine Zahl von Klassifikationskriterien anzupassen :

  • Die durch die Direktion der Statistik angewandte Abgrenzung des öffentlichen Sektors wird abgeändert, wobei auch die Möglichkeit zu einer weiteren Einteilung je nach der Art der öffentlichen Einrichtung vorgesehen wird.
  • Eine Untergliederung der Klasse Hauptaufenthaltsort “Unbekannt”, wobei die hereinkommende Grenzarbeit besser abgegrenzt werden kann.
  • Die Tageslohnklassen werden auch auf den neuesten Stand gebracht werden, sodass die höheren Lohnklassen erneut besser aufgeteilt werden.

Wir arbeiten weiterhin an der Umwandlung einer statischen Papierbroschüre, die ebenfalls in Excel-form beantragt werden kann, in eine dynamische Web-Broschüre. Unterdessen bitten wir um Verständnis für die Verzögerung der Veröffentlichung der Daten bezüglich des Jahres 2011.

^ Back to Top