panel 2

Nachrichtenarchiv

Weitere Erholung auf dem Arbeitsmarkt 2015-06-29

Die Beschäftigung der Lohnempfänger hat im Laufe des ersten Quartals 2015 aufs Neue leicht zugenommen, wie die Statistiken des LSS über das erste Quartal 2015 zeigen. Die  bescheiden positive Tendenz des Jahres 2014 setzt sich also fort.

Globaler Überblick

Im Vergleich zu derselben Periode des Jahres 2014 hat die Beschäftigung im Lohnverhältnis im ersten Quartal 2015 leicht zugenommen, sowohl was die Zahl der Arbeitsstellen (+ 0,6%) als auch was das Arbeitsvolumen (+0,3% in Vollzeitäquivalenten) betrifft. Insgesamt behauptet sich das Bild einer teilweise Verbesserung am Arbeitsmarkt. Der günstige Trend am Arbeitsmarkt wird vor allem durch den kommerziellen Dienstleistungssektor mit im Besonderen die Zeitarbeit als treibende Kraft untermauert.

Die Erhöhung der Beschäftigung ist am stärksten innerhalb der Altersgruppe von 50 bis 64 Jahre einschließlich ausgeprägt, vor allem bei den weiblichen Arbeitnehmern (+1,5% bei den Männern, +3,9% bei den Frauen), während insbesondere die Zahl der Arbeitnehmer im Alter von 40 bis 49 Jahre einschließlich abnimmt ( -1,8% bei den Männern, -0,9% bei den Frauen).

Die Steigerung der Beschäftigung kommt am stärksten bei den Einwohnern der Brüsseler hauptstädtischen Region (+1,3% im Vergleich zum 31. März 2014) zum Ausdruck. Die Erhöhung manifestiert sich bei den Einwohnern aller belgischen Provinzen, mit Ausnahme der Provinz Limburg (-0,4% im Vergleich zum 31. März 2014).

^ Back to Top